Akne mit medizinischer Kosmetik heilen

Akne mit medizinischer Kosmetik heilen

Um Akne vollständig in den Griff zu bekommen, ändern viele Betroffene nicht nur ihre Ess- und Lebensgewohnheiten, sondern experimentieren darüber hinaus mit sowohl chemischen als auch natürlichen Mitteln. Doch davon geht die Akne in den seltensten Fällen zurück. Wirklich wirksam bei Akne ist medizinische Kosmetik.

Davon haben Sie schon einmal gehört, können sich aber trotzdem nicht wirklich etwas darunter vorstellen?

Hier erhalten Sie alle nötigen Informationen zu Akne. Ursachen, Symptome und die verschiedenen Formen der weitverbreitetsten Hautkrankheit der Welt – so heilen Sie Akne mit medizinischer Kosmetik nachhaltig. Denn anders als chronische Hautkrankheiten, wie Couperose und die chronisch verlaufende Rosacea / Rosazea (entzündliche Hauterkrankung), kann Akne tatsächlich sehr gut kosmetisch behandelt und unterstützt durch eine gesunde Ernährung auch geheilt werden.

 

Ist das unreine Haut oder doch schon Akne?

In der Pubertät an Mitessern (Komedomen), Pickeln und Pusteln zu leiden, gehört für die meisten Jugendlichen zum Erwachsenwerden einfach dazu.

Ist das unreine Haut oder doch schon Akne?

Das hängt mit der Hormonumstellung im Körper zusammen. Neben dem Stimmbruch bei Jungen und einer langsam wachsenden Schambehaarung bei beiden Geschlechtern verändert sich auch das Hautbild. Das liegt daran, dass männliche Sexualhormone (Androgene) vermehrt die Talgproduktion anregen.

Die Folgen sind: fette Haut, ein öliger Film auf Stirn, Nase und Kinn sowie etliche, teils eitrige Pickel.

Nicht immer entwickelt sich aus der unreinen Haut mit dem öligen Fettfilm und den durch vergrößerte Poren gut sichtbaren schwarzen und weißen Mitessern und Pickeln eine schwere Akne. Bei den meisten Jungen und vor allem Mädchen bleibt es bei einer leichten Form der Akne (Acne vulgaris).

Tatsächlich sind Mädchen seltener betroffen als Jungen, da bei ihnen mehr Hormone, beziehungsweise mehr Akne verursachende Hormone, ausgeschüttet werden.

Ungerecht?

Beinahe, denn obwohl sie in ihrer Jugend noch eher von Akne und Pickeln verschont bleiben, erleiden Frauen häufiger eine sogenannte Erwachsenen Akne. Den Unterschied zwischen unreiner Haut und einer beginnenden Akne erkennen nicht mal Hautärzte, Hautexperten und Dermatologen auf Anhieb.

Blutuntersuchen und die Identifikation von Bakterien helfen aber herauszufinden, ob eine Akne Erkrankung vorliegt oder nicht. Durch die genaue Diagnose lässt sich dann eine passende Therapie ausarbeiten.

Das sind die am häufigsten vorkommenden Akne Formen

Gegen die Hormone im Körper kommt man nicht ohne weiteres an, es sei denn, man schluckt andere Hormone, um die Akne sowie lästige Pickel loszuwerden. Doch davon ist Kindern und Jugendlichen in jedem Fall abzuraten, denn diese Tabletten oder Spritzen  können das Wachstum beeinträchtigen und sogar starke Organschäden hervorrufen.

Das sind die am häufigsten vorkommenden Akne FormenSelbst die anti Babypille steht immer wieder in der Kritik, Krebs auslösend zu sein. Hilfreicher ist es, schon früh auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu achten. Das heißt, auch wenn es schwer fällt auf Süßigkeiten, zuckerhaltige Getränke, Chips, Frittiertes und Fast Food zu verzichten – eine gesunde Ernährung ist das A und O für die Gesundheit. Dasselbe gilt für Sport an der frischen Luft. Durch den Schweiß werden Schmutzpartikel aus der Haut geschwemmt. Darüber hinaus hilft die tägliche Reinigung des Gesichts mit einem Cleanser (Gesichtsreiniger) der Haut besser zu atmen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Bei den schwereren Formen der Akne (Acne papulo-pustulosa) und (Acne conglobata) müssen Betroffene zu anderen Mitteln, sprich zu wirkungsvollen Kosmetik Artikeln, greifen, um die Pickel, Ekzeme und teilweise Abszesse in den Griff zu bekommen. Damit Sie besser einschätzen können, an welcher Form der Akne Sie leiden, beschreiben wir hier noch einmal kurz die Symptome der mittelschweren und schweren Akne.

Mittelschwere Akne:

Die anfänglich harmlosen Mitesser und Pickel entzünden sich und daraus werden teilweise bis zu fünf Millimeter große, mit Eiter gefüllte Papeln, die auch Knötchen unter der Haut bilden können. Das ist sehr schmerzhaft und kann im schlimmsten Fall zu Narben führen.

Schwere Akne:

Bei der schweren Akne bilden sich ein bis zwei Zentimeter große, hoch entzündliche und schmerzhafte Knoten, die sich im Verlauf der Hautkrankheit miteinander verbinden und sich als tiefe Abszesse abkapseln. Nach dem Abheilen der Entzündungen bleiben charakteristische Akne-Narben bestehen. Das kann schwere psychische Folgen haben, die nur mit einer Therapie behandelt werden können.

Zudem gibt es noch weitere Formen der Akne, deren Beschreibung aber hier zu sehr ins Detail gehen würde.

Hier ein toller Beauty-Tipp aus der Redaktion: Lassen Sie bei Hautproblemen jeglicher Art – ob bei Akne, empfindlicher und gereizter Haut aber auch bei reifer Haut ab 40 – eine professionelle Hautdiagnose durchführen. Moderne Dermatologie Praxen sowie Hautexperten in Kosmetikstudios sowie Hersteller von medizinisch wirksamer Kosmetik bieten mittlerweile Hautanalysen an und sprechen anschließend eine Medikamenten- und Produktempfehlung aus. Das ist in der Regel viel hilfreicher, als sich selbst auf die Suche nach dem richtigen Kosmetik Artikel zu machen.

 

Kosmetik Artikel, die wirklich helfen bei Akne

Kosmetik Pflege und Behandlung gegen Aknehaut
Kosmetik Pflege und Behandlung gegen Aknehaut

Die wirksamste Therapie bei der Behandlung von Akne 2018, ist die richtige Reinigung der Haut. Die Poren sollten mindestens einmal am Tag geöffnet werden, damit Verschmutzungen und Eiter abgenommen werden können.

Zunächst muss das Gesicht vom groben Schmutz, wie zum Beispiel Make-up, befreit werden.

Dies gelingt mit einer Reinigungsmilch, aber auch mit Gesichtsreinigungstüchern.

Auf Ölhaltige Cleanser sollte im besten Fall verzichtet werden, da diese die Poren nur noch mehr verkleben. Im zweiten Step kann entweder ein Tonic oder ein mildes Gesichtswasser eingesetzt werden, um die Haut porentief zu reinigen. Wenn man Pickel und Co. ausquetscht (was man nie tun sollte), bildet sich häufig Schorf auf der Hautoberfläche. Schorf sowie abgestorbene Hautschüppchen lassen sich am besten mit einem Peeling beseitigen.

Peeling Maske gegen Akne und unreine Haut

Ein Peeling oder aber auch eine Maske sollte aber nicht öfter als einmal die Woche angewendet werden, da die Haut sonst zu stark gereizt wird. Je nach Inhaltsstoffen kann eine Pflegemaske auch durchblutungsanregend wirken und so eine Verbesserung der Mikrozirkulation anregen. Wenn die Haut aber so oder so schon zu viel Talg produziert, ist das eher kontraproduktiv.

Behandeln Sie Ihre Haut anschließend am besten mit einer leichten, schnell einziehenden Creme oder einem Gel, das die Haut kühlt und beruhigt. Am Abend ist es zudem ratsam eine Nachtpflege aufzutragen, die reichlich Feuchtigkeit spendet. Denn von Akne betroffen zu sein bedeutet nicht, dass die Haut keine Feuchtigkeit braucht. Gerade bei Altersakne sollte zusätzlich eine Anti Aging Pflege aufgetragen werden.

Welche Wirkstoffe wirklich gegen erste Fältchen und Falten wirken, erfahren Sie im nächsten Beitrag.







Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?